Home
Demoplakate
Nachkriegsheime
Volmarstein
Andere Höllen
Diakonisches Werk
Oekumen.  Chor
Ulrich Bach
Weihnachtskonzert 2002
Neujahrsempf.2004
Debby's Homepage
Debby-Bilder
Wetter an der Ruhr
Kurzgeschichten
Aktuelle Skandale
Gedenkseite
Offene Briefe
Die CDU-Lüge
Der Chor auf dem Geburtstag von D. Ulrich Bach

D. Ulrich Bach gehört zu den ersten Mitgliedern der 1974 gegründeten “Kurrende der Martinskirchengemeinde Volmarstein”
Vorher war er selbst Leiter des Klinik-Chores in den Volmarsteiner Anstalten
Der Ökumenische Chor gratulierte ihm am
26. Mai 2006 zu seinem 75. Geburtstag

Die folgenden Aufnahmen hat seine Konfirmandin Marianne Behrs (Konfirmation 1964) angefertigt. Sie hat als Überraschungsgast an der Feier teilgenommen.

D. Ulrich Bach ist in der Zwischenzeit auf einer eigenen Homepage im Internet vertreten. Hier die Verlinkung:
     www.ulrich-bach.de

Vorsitzender Hartmut Niche und Dagmar Sievers, Finanzministerin des Chores gratulieren dem Gastgeber

Gert Sauer, im Laufe der Berufszeit von Ulrich Bach Ausbildungsleiter im Martineum im Diakoniewerk Ruhr Witten, erinnert an die gemeinsame Zeit, als Bach Dozent im Martineum war.

Hanna Göbels, Frau des ersten, leider zu früh verstorbenen Vorsitzenden, Klaus-Dieter.

Unser jüngstes Chormitglied Amelie.

Feierliche Verleihung der höchsten diakonischen Auszeichnung der Diakonie Rheinland. Ulrich Bach ist der erste Träger dieser Auszeichnung. Seine Frau ist die erste Trägerin einer Kopie dieser Ehrung. Es handelt sich hierbei um den “Amselorden”, genannt nach dem Viech, das während der gesamten Zeremonie auf der Wiese vor dem Gemeindehaus deutlich provozierend herumhüpfte als ob es auffordern wollte, dem Amselorden noch ein Amselsüppchen folgen zu lassen.

Erika Bach, wie gelähmt vor Rührung angesichts dieser hohen kirchlichen Ehrung.

In sichtbarer Fassungslosigkeit über die erste Ausgabe auf seiner Brust

Marianne Behrs

Im Gespräch mit Chormitglied Regina van Dinther, Landtagspräsidentin NRW

Selbst auf dem Geburtstag sehr ernste Gespräche mit der Präsidentin, in denen es um die Würde Behinderter ging.

Ein Pastor ist immer im Dienst.